Allgemein, Firmensteuern, MWST, Persönliche Steuern, Steuervorlage 2017 (SV17)

265. Erleichterungen beim Zoll – auch für Privatpersonen; by Michael Leysinger, LL.M. International VAT/MWST(FH); SV17.

(21.06.2018) Unter dem Titel „QuickZoll, Verzollen via Smartphone“ meldet die Eidg. Zollverwaltung (EZV), dass es seit Ostern 2018 eine Möglichkeit gibt, mit der App DaziT  die Dienstleistungen der der EZV für Privatpersonen und Firmen bis Ende 2026 systematisch vereinfacht und digitalisiert werden.

Auch Firmen können neuerdings Begleitdokumente zur Zollanmeldung neu digital einreichen.

Mit der Applikation „QuickZoll“ können Reisende also ihre Waren seit Ostern 2018 (vgl. oben) selbstständig, ortsunabhängig und digital verzollen – allerdings vorläufig nur für „Standardverzollungen“ (was das ist müsste ich noch abklären!).

Aber die App kann – wie bereits erwähnt – ab Ostern 2018 heruntergeladen werden.

Sollte Sie nur gelegentlich diese Dienstleistung (Zoll und MwSt.) beanspruchen, so rate ich in den nächsten Monaten zumindest den konventionellen (leider umständlichen Weg) zu gehen, denn in der Mitteilung der EZV heisst es auch, dass „alle Lösungen werden im weiteren Verlauf des Programms DaziT (vgl. oben) aufgrund von Kundenrückmeldungen weiterentwickelt und verbessert“.

Sei mutieren also zum virtuellen, kostenlosen Entwickler des Apps mit allen i.d.R. unangenehmen (zeitlichen) Folgen. Während dieser Zeit gäbe es so viel angenehmeres zu tun – vor allem jetzt im Sommer ;).

Aber ab (vorsichtshalber „Ende“) Herbst könnte man ja einen Versuch wagen…….Ich selbst werde es wohl nicht tun; zwischen meinem Wohnort und der Landesgrenze steht das Juragebirge und somit gibt es wenig Anreiz die preislich günstigen Waren im Ausland zu kaufen. Aber meinem Freund im grenznahen Schlieren werde ich empfehlen, sich diese App zu beschaffen.