Allgemein, Firmensteuern, Steuervorlage 2017 (SV17)

175. SV17: KMU krass benachteiligt! By Michael Leysinger, LL.M. International Tax Law(UZH); dipl. Steuerexperte.

(23.03.2018) Gestern habe ich bezüglich der SV17 – Vorlage die Erhöhung der Dividendenbesteuerung moniert. Dies trifft ja vor allem die Aktionäre der KMU – also „KMU – Feindlich!“.

Wenn man die Vorlage des Bundesrates weiter analysiert, so gibt es (mindestens) zwei weitere Benachteiligungen (gegenüber den Grossunternehmen) für die KMU nämlich: „Patentbox“ und „Superdeduction“ für Forschung und Entwicklung.

So wie ich es beurteile sind Patentboxen für die wenigsten KMU erhältlich. Oft wird von den KMU ein „virtuelles Patent“ oder „Know How“ entwickelt – aber wegen hohen Kostenfolgen und langer Zeitdauer für die Abwicklung des Patentverfahrens nicht patentiert.

Bei einem Grossunternehmen ist das anders:  die personellen Strukturen sind vorhanden, so dass ohne grosse Kostenfolgen eine Verfahren patentiert werden kann.

Demzufolge wird es in praxi wohl so sein, dass nur die Grossunternehmen von der Patentbox profitieren können.

Sollte ich das falsch sehen, so bin ich um eine Rückmeldung noch so froh.

Über die „Superdeduction“ werde ich gerne Morgen berichten.